Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 24): Lost and Found

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 24): Lost and Found

Eine wilde Reise geht zu Ende. Seid ihr auch so gespannt, wie die Geschichte von Alien-Beffaná und ihren Freunden ausgeht? Spoiler alert: Am Anfang dieser Episode gibt’s eine Kurzzusammenfassung der Staffel für all diejenigen, die nicht alle Episoden geschafft haben. Und am Ende gibt’s noch eine Ankündigung für eine Fan-Fiction-Folge nach Weihnachten. Viel Spaß 🙂

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 23): Verstrickungen

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 23): Verstrickungen

Es sind mehrere Bibliotheken nur mit Geschichten und theoretischen Abhandlungen über Zeitreisen vollgeschrieben worden. Wenig wird allerdings mit Praktiker*innen, also den Zeitreisenden selbst über das Thema gesprochen. Die sind meist zu beschäftigt damit, alles durcheinanderzubringen.

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 20): Leviathan

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 20): Leviathan

Vor viereinhalb Milliarden Jahren begann eine Wolke aus Gas und der Asche uralter Sterne in sich zusammenzustürzen und das Fusionsfeuer eines Sterns der dritten Generation zu zünden. Unserer Sonne. Als der erste Staub sich verzogen hatte, und so langsam Ordnung ins Sonnensystem einkehrte, kamen die Leviathane. Riesige, friedliche Ungetüme, die in den äußeren Asteroidengürteln der Sterne lebten und sich nun in die Nähe der Sonne wagten, um sich aufzuwärmen…

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 18): Kein Puzzle für Lars

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 18): Kein Puzzle für Lars

Früher war alles besser. Früher trug der rote Mann in der goldenen Rüstung den Titel Ludovico der Schreckliche, Gottkaiser vom Mars. Das ist allerdings lange her. Längst sind die Marsianer ausgestorben und nur Ludovico ist noch übrig.

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 16): Geister

Beffaná 2021 (Staffel 6, Folge 16): Geister

Die Formeln über das Universum, die die Wissenschaftler*innen zusammengepuzzelt hatten, waren eine Art Geschichte mit einem klaffend großen, riesigen Plot-Hole, einer Lücke in der Story, und das ganze Kartenhaus, die ganze Lügengeschichte drohte zusammenzubrechen. Und dann kam einer, rechnete nach und erfand ein wirklich winzig kleines Teilchen. Es wurde einfach nur gebraucht, damit die Formeln stimmten. Es bekam den Spitznamen „Geisterteilchen“.